Menü

Lehrgangsinhalt

Nutzen für den Chefarzt

Deutliche Umsatz- und Gewinnsteigerung durch honoraroptimale Leistungsabrechnung
Verbesserung der Mitarbeiterzufriedenheit durch die sichere, eigenverantwortliche Übernahme des gesamten Abrechnungsmanagements

Tag 1: Die rechtskonforme privatärztliche Abrechnung des Chefarztes nach der GOÄ•Rechtsgrundlagen der privatärztlichen Abrechnung: Wann und warum muss nach der GOÄ abgerechnet werden?

 
  • Die Struktur und Gliederung der GOÄ verstehen (Paragraphen, allgemeine Bestimmungen und mehr)
  • Korrekte Rechnungsstellung: Machen Sie Ihre Rechnung unanfechtbar!
  • Optimierte Faktorsteigerung gemäß § 5 (Sicher individuell begründen)
  • Abschluss gültiger Verträge mit Patienten (z. B. Wahlarztvertrag, Individualvertrag, Honorarvereinbarung, Abdingung)
  • Persönliche Leistungserbringung: Was ist zu beachten? - Welche Leistungen sind davon betroffen?
  • Unterschiede kennen: Stationäre und ambulante Abrechnung des Chefarztes (Chefarztambulanz)
  • Minderungspflicht bei stationären Leistungen - Was, warum und in welcher Höhe muss die stationäre Rechnung „gemindert“ werden?
  • Analogabrechnung: Keine passende Abrechnungsziffer in der GOÄ vorhanden? – Ziffern abgreifen, wie geht das?

Tag 2: Optimierte Honorarabrechnung für stationäre und ambulante Leistungen des Chefarztes nach der GOÄ
 
  • Diese Beratungs- und Gesprächsleistungen hält die GOÄ für Sie bereit!
  • Körperliche Untersuchungen richtig abrechnen
  • Die häufigsten fachübergreifenden Leistungen – Von der Visite bis zur Infusion
  • Ultraschalluntersuchungen - So rechnen Sie korrekt ab
  • Intensivstation - Besonderheiten bei der Abrechnung
  • Laborleistungen - Wann Sie welche Leistungsziffern abrechnen dürfen
  • Verbrauchsmaterial - Wann darf abgerechnet werden?
  • Ambulante Operationen optimiert abrechnen
  • Sicherheit: Ärztliche Dokumentation als Abrechnungsvoraussetzung –

Rechtsgrundlage ärztlicher Dokumentationspflicht

Tag 3: Perfekte Abrechnungsorganisation durch effizientes und professionelles Arbeiten•Abrechnung effizient organisieren: Die erfolgreiche Vorgehensweise
 
  • Abrechnungsmanagement versus Zeitmanagement: Tipps zur Zeiteinsparung
  • Die notwendigen Grundlagen zum Zeitmanagement
  • Widerspruchsbearbeitung: Hilfreiche Vorlagen und Textbausteine zur Argumentation bei Teilerstattungen oder Streichungen durch die Versicherungen
  • Effiziente Zusammenarbeit mit einem Abrechnungsunternehmen

Schriftliche Abschlussprüfung

Seminardauer

jeweils von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Für Teilnehmer mit Übernachtungswunsch haben wir ein Zimmerkontingent „Stichwort IFU“ im jeweiligen
Veranstaltungshotel reserviert. Gern senden Sie unsere Buchungsvorlage (siehe Downloads) direkt an das
Veranstaltungshotel (Button „Homepage“ siehe Veranstaltungsort)
 
Die Übernachtungskosten sind in der Lehrgangsgebühr NICHT enthalten! Sie erhalten eine separate
Reservierungsbestätigung vom Veranstaltungshotel mit Angabe von Zimmerpreis pro Nacht und Stornierungskonditionen!
 
Bitte beachten Sie die vertraglich geregelten Abruffristen und begrenzte Anzahl der gebuchten Zimmer – buchen
Sie rechtzeitig, zu Lehrgängen wird das Kontingent bis max. 42 Tage vor Veranstaltung gehalten!

Achtung - Köln Messezeitraum "dmexco" Die Zimmerraten sind höher als üblich und es gelten gesonderte Stornofristen, siehe Zimmerformular! Abrufformular bitte an IFU schroeer@ifu-institut.de!

Termine

975,00
Zzgl. USt. und 150,00 € Prüfungsgebühr zzgl. USt

Referent

Renate Tief (Dozentin f. Abrechnungsschulungen, Qualitätsmanagerin & Auditorin)
Heike Junge-Rappenberg (selbst. Trainerin & Beraterin, ausgeb. Praxenmanagerin)

Veranstaltungsort